Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6

„Ferien“ auf Schwarzenshof

Nein - leider war es nur ein Wochenende. Fühlt sich aber fast an wie Ferien. Vom 17. bis 19. November verbrachte ein kleiner Kreis schöne und erbauende Stunden auf Schwarzenshof. Das Besondere war dieses Mal, dass wir alle in Ferienwohnungen untergebracht waren, einige davon erst seit kurzem fertig gestellt. Auch waren wir noch nie so spät im Jahr dort. Im Dunkeln ankommen war für mich neu.

Schade, dass Birgit und Matthias Kühlein nicht teilnehmen konnten. Wir wünschen Matthias an dieser Stelle baldige Genesung. Da Birgit sich auf den thematischen Teil vorbereitet hatte, mussten wir improvisieren. Mir kam die Idee, wir könnten die noch fehlende Andacht für den Gemeindekalender gemeinsam erarbeiten. Nach kurzen Startschwierigkeiten entstand dann ein reger Gedankenaustausch zum Monatsspruch für März 2018: „Jesus Christus spricht: Es ist vollbracht!“ Joh. 19,30.

Am Nachmittag besuchten wir das Schloss Heidecksburg, wo Udo für uns eine Führung angemeldet hatte. Nach dem Abendessen schauten wir gemeinsam den Film „Fromme Ganoven“ an.

Am Sonntag besuchten wir wieder einmal die baptistische Gemeinde zum Gottesdienst. Wir wurden herzlich empfangen und man gab uns Grüße in die Heimat mit. Die Predigt streifte auch unser Thema vom Samstag. Man lud uns noch zum Kirchenkaffee und wir unterhielten uns eine Weile. Fast kamen wir zu spät zum Mittagessen.

Nach dem obligatorischen Gruppenfoto traten wir die Heimreise an. Sonst hatten wir immer bereits einen neuen Termin im Gepäck. Dieses Jahr nicht. Ich hoffe, dass es trotzdem nicht der letzte Aufenthalt an diesem schönen Ort gewesen sein wird.

Beate Lindner