Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.
Offenbarung 21,6



Gottesdienste und Termine

  • Gottesdienste
  • Veranstaltungen
  • Glaubensgespräche
  • Friedensdekade

Gottesdienste im Oktober

  • Sonntag 30.09.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Reichenbach Predigt: Mitja Fritsch
  • Sonntag 07.10.

    09.30 Uhr
    Familiengottesdienst zum Erntdankfest in Reichenbach, anschließend Gemeindemittagessen
  • Sonntag 14.10.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Mylau
    Predigt: M. Schmiedel
  • Sonntag 21.10.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Reichenbach
    Predigt: I. Grieß
  • Sonntag 28.10.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Mylau

Gottesdienste im November

  • Sonntag 04.11.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Reichenbach
    11.00 Uhr
    Hausgottesdienst in Unterheinsdorf
  • Sonntag 11.11.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Mylau
  • Sonntag 18.11.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst und Kindergottesdienst in Reichenbach
    Predigt: D. Kießling
  • Sonntag 25.11.

    09.30 Uhr
    Gottesdienst mit Abendmahl und Kindergottesdienst in Mylau

    Seniorenkreis

  • Mittwoch 17.10.
    14.30 Uhr
    in Reichenbach
    Gold im Vogtland, zu Gast: Fam. Kreher (Goldmuseum Buchwald)
  • Mittwoch 14.11.
    14.30 Uhr
    in Reichenbach
    Aus der Arbeit eines Landrates Gast: Altlandrat Tassilo Lenk

    Chorproben

  • 10.10. 19.00 Uhr in Mylau
  • 24.10. 19.00 Uhr in Mylau
  • 07.11. 19.00 Uhr in Mylau
  • 14.11. 19.00 Uhr in Mylau
  • 29.11. 19.00 Uhr in Reichenbach (Achtung: Donnerstag)

Sängerinnen und Sänger gesucht
Wer Spaß am Singen hat oder ein Instrument spielt, ist bei uns herzlich willkommen. Schau doch einfach mal vorbei.


    Ehepaarkreis

  • 19.10.
    20.00 Uhr
    bei Familie Schneider in Mylau
  • 24.08.
    20.00 Uhr
    bei Thomas und Beate Lindner in Herlasgrün

    Kirchlicher Unterricht

    6.-8. Klasse, Samstag
  • 27.10. 09.30 Uhr in Reichenbach
  • 24.11. 09.30 Uhr in Netzschkau

    Kindertreff

    für Kinder der 2.-5. Klasse, Dienstag
  • 23.10. 16.00 Uhr in Reichenbach
  • 13.11. 16.00 Uhr in Reichenbach
  • 04.12. 16.00 Uhr in Reichenbach

Glaubensgespräche

Woran wir glauben – Reden über Gott in der Welt

  • 12.09. 19.30 Uhr in Reichenbach
  • 24.10. 19.30 Uhr in Netzschkau
  • 28.11. 19.30 Uhr in Reichenbach

Was meinen wir eigentlich, wenn wir von Gott reden?

Was ist das, Kirche?

Was ist der Heilige Geist?

Wie erlebe ich Gott in meinem Alltag?

Wer war dieser Jesus Christus?

Fragen über Fragen, die gestellt werden dürfen.

Gemeinsam mit unseren Geschwistern aus Netzschkau und Treuen sind wir zu Gesprächen über unseren Glauben eingeladen und wollen Reden über Gott in der Welt.

Im Herbst 2018 sollen drei Abende stattfinden, die uns in das Apostolische Glaubensbekenntnis hineinnehmen. Im Frühjahr 2019 können bei drei weiteren Terminen die dabei gewachsene Verbundenheit und Gemeinschaft weiter vertieft und gefestigt werden.

Wichtig ist uns, miteinander ins Gespräch zu kommen, aufeinander zu hören und dann gemeinsam zu entdecken, woran wir glauben, worauf wir hoffen und was wir vielleicht auch gemeinsam tun können...

Herzliche Einladung zu kurzen inhaltlichen Impulsen, Gesprächen und dem Austausch über das, woran wir glauben und was für uns persönlich wertvoll und wichtig ist.

Beginn ist am Mittwoch, dem 12. September, 19.30 Uhr in Reichenbach.

    Die weiteren Termine sind:
  • 24.10.2018   19.30 Uhr Netzschkau
  • 28.11.2018   19.30 Uhr Reichenbach
  • 30.01.2019   19.30 Uhr Netzschkau
  • 27.03.2019   19.30 Uhr Reichenbach
  • 22.05.2019   19.30 Uhr Netzschkau

Zur optimalen Vorbereitung bitten wir um Anmeldung beim Gemeindepastor.

Friedensdekade

Friedensdekade 2018 11. bis 21. November

Plakat Friedensdekade

Abendliches Friedensgebet

Es ist wieder soweit: Zehn Tage im November, in denen wir über den Frieden nachdenken und um Frieden beten. In diesem Jahr laden wir Sie ein, jeden Abend beim Gebetsläuten um 18.00 Uhr zur Ruhe zu kommen, über einen Bibeltext nachzudenken und zu beten – in dem Wissen, dass Ihre Schwestern und Brüder aus den verschiedenen Gemeinden das gleiche tun.

Wir dürfen im Frieden leben. Das ist nicht selbstverständlich. Wie viel Krieg und Gewalt auf der Welt herrschen, wissen wir alle. Krieg und Frieden aber haben auch mit uns zu tun – mit unserem Lebensstil, mit der Frage, wie wir mit denen umgehen, die auf der Suche nach Frieden in unser Land kommen, mit unserer Hoffnung für diese Welt und unserer Bereitschaft, etwas zu tun.

Das Thema Krieg 3.0 weist uns auf die Gefahr eines dritten Weltkrieges hin angesichts der Gefahr der Eskalation weltweit vorhandener Konfliktherde. Manchmal macht sich das Gefühl breit, wir könnten nichts tun.

Aber beten können wir! Kommen Sie zur Ruhe, denken Sie unter einem Thema über einen Bibeltext nach und wenden Sie sich im Gebet an Gott.

Wenn Sie Interesse an weiteren Gedanken zu den einzelnen Themen haben, fragen Sie im Gottesdienst oder im Pfarramt nach dem Flyer, der uns durch diese 10 Tage begleiten möchte.


Gottesdienst zur Friedensdekade

Am 18. November feiern wir in allen Gemeinden einen Gottesdienst zur Friedensdekade – in dem Wissen, dass das Gebet um den Frieden uns mit Gott und mit unseren Geschwistern im Glauben verbindet.


Hier die Themen der Tage mit den Bibeltexten:

  • Sonntag, 11. 11. – Es reicht für alle – Markus 6, 30-44
  • Montag, 12. 11. – Ausgemustert! – Micha 4, 1-5
  • Dienstag, 13. 11. – Ich singe dem Herrn ein Lied! – 2. Mose 15, 1-11
  • Mittwoch, 14. 11. – Gott sorgt sich um das Leben – Hiob 38, 4-6.16-27; 42, 1-4
  • Donnerstag, 15. 11.– Schöpfung schmecken – 1. Samuel 25, 2-42
  • Freitag, 16. 11. – Kriegsfolgen – Jesaja 15, 1-3; 16, 3-5.10-11
  • Samstag, 17. 11. – Noah-Menschen – 1. Mose 8, 21-22
  • Sonntag, 18. 11. – Machtmissbrauch – Jesaja 10, 1-4
  • Montag, 19. 11.– 3.0 – Welches Update? – Markus 13, 6-7
  • Dienstag, 20. 11. – Neue Chance – Römer 12, 2.17-21
  • Mittwoch, 21. 11. – Verjagter Frieden 1. Petrus 3, 10-11

Wissenswertes von damals

Lesezeichen Vlies von 1981

Zum ersten Mal wurde die Dekade als Friedenswoche 1979 in den Niederlanden begangen, angeregt vom innerkirchlichen Friedensrat. Die ökumenische Jugendarbeit in der DDR nahm 1980 die Idee auf. Das Zitat “Schwerter zu Pflugscharen” entwickelte der sächsische Landesjugendpfarrer Harald Brettschneider, ebenso das Lesezeichen. Das Logo entwarf der Grafiker Herbert Sander, der im Januar dieses Jahres im Alter von 79 Jahren verstarb. Als Motiv hatte er die Skulptur eines russischen Bildhauers gewählt. Sie steht vor den Vereinten Nationen in New York und war ein Geschenk der Sowjetunion.

Logo und Lesezeichen waren auf Vlies gedruckt, weil man dafür in der DDR keine Genehmigung brauchte, wie es bei anderen Druckachen üblich war. Viele Jugendlichen nähten sich das Symbol als Zeichen an die Jacken bis der Staat es schließlich verbot und dagegen vorging. Die Friedensdekade war ein bedeutender Teil der Friedensbewegung in der DDR. Sie findet seitdem jedes Jahr statt.

Logo auf Vlies von 1980

Die Rechte für dieses Logo liegen bei der Ökumenischen FriedensDekade.

Auch in der BRD wurde 1980 erstmalig zur Friedendekade aufgerufen beim Festival der Friedensdienste. Aus vielen christlichen Kirchen und Gruppen wurde die Trägergruppe „Ökumenische Dekade für Frieden in Gerechtigkeit” gebildet. Bereits vor der Wende arbeiteten die Friedensbewegungen zusammen. 1992 wurden beide Initiativen über ein Forum zusammengeführt.


Mehr Interessantes dazu gibt es auf diesen Webseiten: